Diagnostik dissoziativer Störungen

F2.1 Diagnostik dissoziativer Störungen – Jahresgruppe 2023

F2.1 findet am 12.05.2023 von 12-19 Uhr statt

F2.2 findet am 02.06.2023 von 12-19 Uhr statt

Freitag 12.00 – 19.00 Uhr

Weshalb ist Traumadiagnostik erst im Laufe der Arbeit präziser möglich? Weiteres Kennenlernen der Theorie der strukturellen Dissoziation. Prozess-Diagnostik im Laufe der Therapie – wie Schritt für Schritt vorgehen? Primäre, sekundäre und tertiäre strukturelle Dissoziation; was genau ist unter ANP und EP zu verstehen? Formelle und informelle Diagnostik. Wie dissoziative Störungen bei Kindern diag- nostizieren? Video-Beispiel. Die Teilnehmerinnen lernen eine Reihe von Fragebogen kennen, sowohl zu Traumafolgen allgemein, als auch – vor allem – von dissoziativen Prozessen, darunter der FDS und der SKID-D. Weshalb ist es unerlässlich, Beispiele zu erfragen und wie ist das praktisch umsetzbar? Differential-Diagnostik, u.a.: Komplexe PTBS, Borderline, Schizophrenie/Psychose. Fallsupervision.

 

Für die Buchung dieses Seminars ist eine Registrierung bei der MH Akademie erforderlich.

Datum

12.05.2023

Uhrzeit

12:00

Etiketten

Hybridveranstaltung
QR-Code
de_DE
0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist aktuell leerZurück zur Startseite