Retreat-Seminar Selbsterfahrung: Wie es ist, muss es nicht bleiben

Selbsterfahrungswoche vom 16.07. – 20.07.2024 in der Algarve

In ihrem neuen Buch, „Wie es ist, muss es nicht bleiben“, erschienen im Fachverlag „Junfermann“, (https://www.junfermann.de/titel/wie-es-ist-muss-es-nichtbleiben/1707) stellt Michaela Huber Arbeitstechniken vor, die sich in der Psychotherapie mit schwer traumatisierten Menschen bewährt haben – in der Arbeit mit Menschen, die schon fast den Glauben an tragfähige Veränderungen aufgegeben hatten.

Für die entwickelten Behandlungsmethoden erhielt Michaela Huber den „Women World Award 2023 (USA)“ und den „Global Healthcare & Pharma Award 2023“ für das beste psychologische Ausbildungs- und Trainingsprogramm in Europa. Neben der Bearbeitung von Traumata sind diese Methoden auch für weitere Themenfelder in der Psychotherapie, im Coaching, in der Supervision oder in der Beratung geeignet.

Doch auch für Betroffene selbst, sind die von Frau Huber entwickelten und verfeinerten Techniken, eine wichtige Hilfe, Veränderungen zu erwirken und die Hintergründe zu verstehen. Im Seminar werden einige Arbeitstechniken an Fallbeispielen vorgestellt, es wird Lifearbeiten und Kleingruppenarbeiten dazu geben, damit die Teilnehmer die Techniken für sich selbst oder für die Anwendung bei anderen üben können. In einer kleinen Gruppe mit drei Trainerinnen – Michaela Huber, Andrea Friebertshäuser und Birgit Löwenbrück – in der Algarve.

Fortbildung und Selbsterfahrung für Menschen, die mit Traumatisierten arbeiten

Veranstalterin und Referentin: Michaela Huber
Psychologin, Psychotherapeutin, Past President (DGTD)

E-Mail: info@michaela-huber.com
Web: www.mh-akademie.com

Referentin: Andrea Friebertshäuser
Kindheits- und Sozialwissenschaftlerin (M.A.), Traumatherapeutin, Bindungspsychotherapeutin, Kreativ- und Gestaltungstherapeutin
E-Mail: info@praxis-friebertshaeuser.de

Referentin: Birgit Löwenbrück
Diplompädagogin, Traumatherapeutin (HPG), TCSY-Trainerin des Center for Trauma & Embodiment
E-Mail: info@tctsy.de
Web: www.traumasensitives-yoga.de

Tagungsort und evtl. Wohnort:
Der Tagungsort liegt in der Algarve, in einem typischen Algarve-Haus, umgeben von Oliven- und Orangenhainen
Das Seminar ist hier komplett online buchbar, wobei der Vorgang – inklusive Bezahlung – automatisch erfolgt.

Anreise:
Empfehlung via Ryanair. Flughäfen in Deutschland: Berlin-Brandenburg, Bremen, Dortmund, Frankfurt-Hahn, Frankfurt am Main, Hamburg, Karlsruhe/Baden-Baden, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, Memmingen, Nürnberg und Weeze
Derzeit sind Flüge von dort zwischen 21,99 € und 47,00 € buchbar (tägliche Preisänderung beachten).

Unterbringung:
Fern ab des touristischen Rummels finden wir für Sie Algarve-typische Landgasthöfe. Mit liebevoll ausgestatteten Zimmern, moderner Technik und Ruhe.
Wer jetzt bucht, erhält noch Preise zwischen 30 bis 50 € pro Nacht!
Die sog. Fischerroute, lange Sandstrände, die Salinen laden zum Wandern ein. Die Ria Formoso zu Bootstouren durch die Lagunen rund um Faro.
Mit den Solarbooten ist es wie ein Dahingleiten über glitzernd, blaues Wasser. Seltene Vögel, Flamingos und unzählige Krebsarten sind zu bewundern.
Außerhalb der Lagune bringen Boote einen zu den weltbekannten Höhlenformationen und zu Delphinen und Walen.

Die Fortbildung findet an fünf Tagen statt:
Von Dienstag, den 16. Juli 2024, 11 – 18 Uhr
bis Samstag, den 20. Juli 2024

Teilnahmegebühr für Seminar: 790,00 € pro TeilnehmerIn incl. Verpflegung während der Seminarzeiten.
Anreise und Unterkunft nicht mit eingeschlossen.

Bitte beachten Sie für die Buchungen die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen. Es gelten die AGB auf der Homepage.
Es gibt die Möglichkeit, Einzelarbeit bei den Referentinnen zu buchen.

  • Datum und Ticket
  • Teilnehmende
  • Kasse
Retreat-Seminar in der Algarve
790,- € (Mehrwertsteuer befreit nach UStG.)
Verfügbar Eintrittskarten: <span>98</span>

Teilnahmegebühr für das 5-tägige Seminar pro TeilnehmerIn inkl. Verpflegung während der Seminarzeiten.

Der Retreat-Seminar in der Algarve ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

16. - 20.07.2024

Preis

790,00 €

Etiketten

Präsenz-Veranstaltung
ANMELDEN