Trauma und Paarbeziehung

Haben Sie sich auch schon gefragt, wie kann es sein…
  • dass eine Frau, die äußerlich unabhängig ist, nicht weggeht von ihrem Partner, der sie entwertet, der ihr drohend und vielleicht sogar voller Gewalt begegnet?
  • dass ein Mann seine ihn mit schneidenden Worten quälende, ihmdrohende und ihn sogar tief ängstigende Frau nicht verlässt?
  • dass es Familien gibt, in denen Gewalt so alltäglich ist, dass sich niemand mehr wundert?
In diesem Seminar gehen wir den Fragen nach:
Wie wirken sich Traumatisierungen in der Lebensgeschichte auf die Paarbeziehung und die Kinder aus? Was bindet Menschen in Gewaltverhältnissen aneinander; und wie können Außenstehende, die um Hilfe ersucht werden, sich verhalten?
Das Seminar eignet sich für alle HP-Psychs, Ärzt*innen, Therapeut*innen, Seelsorger*innen, Coaches, Berater*innen. Mitarbeiter*innen in Jugendämtern, Praxen und Beratungsstellen.
Seminar-/Teilnahmegebühr: 190 Euro.
Akkreditierung der Seminare sind bei der zuständigen Psychotherapeutenkammer beantragt. Auf Wunsch wird ein Teilnahmezertifikat ausgestellt. (Zusendung erfolgt per PDF.)
Für die Buchung dieses Seminars ist eine Registrierung bei der MH Akademie erforderlich.

Datum

03.11.2022

Uhrzeit

13:00 - 18:00

Preis

190,00 €

Zoom Webinar

Zoom Webinar

QR Code
0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist aktuell leerZurück zur Startseite